Gebäudeanschluss und Anmeldung

 

Noch vor Beginn des Leitungsbau anmelden und Erschliessungskosten sparen

Anmeldung

Wird der Anschlussvertrag abgeschlossen, bevor die Versorgungsleitung (Hauptleitung), welche Ihre Liegenschaft erschliesst, erstellt ist, gewähren wir Ihnen 25% Rabatt auf die Anschlussgebühr. Dieses Angebot gilt für alle Gebäude im definierten Perimeter für Wärmeverbünde der Gemeinde Tafers. Bedingung ist, dass Sie nach Vertragsabschluss innerhalb von fünf Jahren Ihre Hausinstallation anpassen und Wärmeenergie beziehen.


Nach Erstellung der Versorgungsleitung kann dieser Rabatt nicht mehr gewährt werden.  Unabhängig vom Zeitpunkt des Anschlusses ist in der Anschlussgebühr die Übergabestation (Wärmetauscher) in jedem Fall enthalten.

Füllen Sie den nachfolgenden Fragebogen aus und verlangen Sie ein unverbindliches Angebot.

TAFenerge_Fragebogen.pdf
 

Verantwortungen

Das Primärnetz - rot dargestellt - ist in Verantwortung des Wärmeverbundes und besteht aus den Fernwärmeleitungen ab Heizzentrale und endet nach der Übergabestation. Der Plattenwärmetauscher überträgt die Wärme des Fernwärmenetzes auf das Heizungssystem des Wärmebezügers.

Das Sekundärnetz - grün dargestellt - ist in der Verantwortung des Liegenschaftsbesitzers und besteht aus den Heizungsleitungen auf der Gegenseite  der Übergabestation und im Gebäude des Wärmebezügers. Das Sekundärnetz enthält alle notwendigen Anlagenteile für den Betrieb der Hauszentrale und der Wärmeverteilung.

Der Wärmezähler misst den Durchfluss sowie die Vor- und Rücklauftemperatur und berechnet daraus den Wärmeverbrauch und die Wärmeleistung des Wärmebezügers.