Die Wärmezentrale

Die Fernwärmezentrale entsteht auf dem Gelände des neuen Mehrzweckgebäudes an der Mariahilfstrasse 8 in Tafers. Neben der Wärmezentrale wird dort ein neuer Werkhof, ein neues Feuerwehr-Gebäude und ein neuer Jugendraum gebaut.

Die Planungsphase ist weit fortgeschritten. Mit dem Abbruch konnte im April 2021 gestartet werden. Wenn alles nach Plan läuft, ist das Gebäude im Frühling 2022 bezugsbereit.

Bau-Fortschritt Wärmezentrale in Bilder

prev next
  • Spatenstich vom 8. Juni 2021
  • Bestehendes Gebäude ist am 20.4.2021 bereits weg
  • Abbruch im April 2021
  • Amtsblatt vom 16. Oktober 2020
  • Visualisierung MZG

Das Leitungsnetz

Das Leitungsnetz besteht aus 2 Hauptleitungen. Die eine Leitung führt von der Zentrale gegen Süden ins Gebiet der Maggenbergmatte und von dort rauf bis zum Pflegeheim Maggenberg. Die andere Hauptleitung führt gegen Osten zum Primarschulhaus und von dort zum OS-Schulhaus.

Von den Hauptleitungen führen nach Bedarf die Zweigleitungen zu den einzelnen Liegenschaften.

Das Leitungsnetz ist zu 95% geplant. Das Baugesuch wurde Anfang Januar 2021 eingereicht. Die Bewilligung wird bis Ende April erwartet.

Der grösste Teil der Leitungen wird mittels Grabarbeiten verlegt. Bei Unterquerungen von Strassen oder bei schwer zugänglichem Gelände kommt die Spülbohrung zum Zug.

Bau-Fortschritt Leitungsnetz in Bilder

prev next
  • Das Baugesucht für den Leitungsbau wurde im Amtsblatt vom 31.12.2020 veröffentlicht.
    Baugesuch Leitungsbau
  • Ein Teil der Hauptleitung Ost ist verlegt.
    Schlossmattstrasse
  • Erste Gebäude an der Juchstrasse haben die Fernwärmeleitung.
    Juchstrasse
  • Millimeterarbeit beim Queren vorhandener Leitungen.
    Trottoir Juchstrasse